"Keine Verlängerung der Covid-Massnahmen

Der Regierungsrat des Kantons Bern verlängert die noch bestehenden und bis am 30. April 2022 befristeten Massnahmen in der Verordnung über die Massnahmen für die Bekämpfung der Corona-Pandemie nicht. Damit entfällt per 1. Mai 2022 die Maskentragepflicht in den Spitälern sowie in den Alters- und Pflegeheimen, für die in der ambulanten Pflege tätigen Personen (Spitex) und die Maskentragempfehlung für Artztpraxen."

 

Damit ist die Maskentragpflicht ab dem 1. Mai 2022 aufgehoben. Es steht allen frei, die Maske freiwillig zu tragen. Auch wenn sich die Situation beruhigt hat - der Virus ist noch da. Deshalb ist es angebracht, bei Corona-Symptomen selbstverständlich eine Maske zu tragen um vor einer Ansteckung zu schützen.

Weitere Informationen

Link zum Bundesamt für Gesundheit

Link zur Gesundheits-, Sozial- u. Integrationsdirektion, Kanton Bern