FaGe-Lehre bei Spitex Biel-Bienne Regio:

Ein kompetentes und engagiertes fachübergreifendes Team von ausgebildeten BerufsbildnerInnen von Spitex Biel-Bienne Regio engagiert sich unter der Leitung der Bildungsverantwortlichen täglich für die Ausbildung von jungen Menschen in der beruflichen Grundbildung.



 

Philosophie
Spitex Biel-Bienne Regio engagiert sich aktiv in der beruflichen Grundbildung. Wir bilden Menschen praxisorientiert zu sozial-, selbst- und fachkompetenten Berufsleuten aus. Dabei nutzen wir das vielseitige Betreuungsangebot und arbeiten eng mit den Berufsfachschulen, der Organisation der Arbeitswelt und anderen Institutionen im Gesundheitswesen zusammen. Im Zentrum stehen dabei unsere Lernenden mit ihren persönlichen Fähigkeiten.


Voraussetzungen
Mit dem Beruf Fachfrau/Fachmann Gesundheit haben junge Frauen und Männer die Möglichkeit, eine dreijährige Lehre im Gesundheitswesen direkt im Anschluss an die obligatorische Schulzeit zu beginnen. Diese Ausbildung kann überall dort absolviert werden, wo Menschen auf Unterstützung und Pflege angewiesen sind. Zum Beispiel im Spital, im Alters- und Pflegeheim, in der psychiatrischen Klinik, in einer Behinderteninstitution oder in der spitalexternen Krankenpflege. Die Ausbildung beginnt jeweils im August.

Voraussetzung für die Ausbildung bei Spitex Biel-Bienne Regio

Schulische Anforderungen

  • Gute Schulbildung mit Real- oder Sekundarschulabschluss (evtl. 10. Schuljahr)
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch (mündlich und schriftlich) und Französisch Schulkenntnisse

Persönliche Anforderungen

  • Freude am Umgang mit den verschiedensten Menschen aller Altersstufen in ihrer persönlichen Umgebung
  • Gute Beobachtungsgabe und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen
  • Aktiv auf andere Menschen zugehen können
  • Selbstständigkeit
  • Flexibilität und Organisationsfähigkeit
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Bereitschaft zu eigenständigem Lernen

Werden die hohen schulischen Anforderungen erfüllt (sehr gute Noten mit Empfehlung der Schule), kann während der Lehrzeit die Berufsmaturität absolviert werden.


Ausbildung
Die Ausbildung ist aufgeteilt in den Unterricht am Berufs- und Weiterbildungszentrum Lyss (BWZ), die Teilnahme an den überbetrieblichen Kursen und die berufliche Tätigkeit am Lehrort Praxis. Die drei Lehrorte arbeiten, den nationalen und kantonalen Vorgaben entsprechend, aktiv zusammen.


Was bietet dir Spitex Biel-Bienne Regio in der Ausbildung?

Professionelles Umfeld
Die Arbeit wird in einem der Betriebe wird durch erfahrenes Fachpersonal begleitet, gefördert und beurteilt. Verschiedene Lernangebote unterstützen die Lernprozesse.

Selbstständigkeit
Grosse Selbstständigkeit, viel Eigenverantwortung, ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz und eine umfassende Betreuung der Kunden in den eigenen vier Wänden sind wichtige Grundsätze während der Ausbildung.

Unterwegs sein
Die Lernenden sind bei jedem Wetter, ob zu Fuss oder mit dem Velo – zwischen den Einsätzen bei den Klienten zu Hause - immer wieder unterwegs. Das private Umfeld der betreuten Menschen wird ganz nah erlebt. Das bringt Abwechslung in den Berufsalltag.

Ganzheitliche Ausbildung
Spitex Biel-Bienne Regio bietet eine breite und vielseitige Ausbildung an. Dabei werden die national einheitlich definierten Kompetenzen in den Tätigkeitsbereichen Hauswirtschaft, Pflege, Medizinaltechnik und Administration vermittelt.

Weiterbildung
Mit dem eidgenössischen Fähigkeitsausweis FaGe besteht die Möglichkeit, in spital-internen und -externen Institutionen des Gesundheitswesens zu arbeiten. Zugleich stehen verschiedenste Aus- und Weiterbildungen an einer höheren Fachschule oder mit der Berufsmatur an einer Fachhochschule offen.