Unsere Spezial-Kompetenzen

Nachtdienst (22.00 Uhr – 07.00 Uhr)

Geplanter Einsatz zwischen 22.00 Uhr – 07.00 Uhr
z.B. zur Verabreichung i.v. Medikamente (Antibiotikatherapien, Schmerzmedikamente, parenterale Ernährung, Sondenkost)
zur Palliativen Versorgung, Kontrollbesuche bei dementen Klienten, zur Überwachung von Drainagen.


Wundmanagement

Wir behandeln Klienten mit komplexen Verbänden (Vac-Verbände, Drainagen, chronischen Wunden, postoperative Versorgung von Wundnähten).


Verabreichen von peros und intravenösen Medikamenten

Gesamter Medikations-Prozess von Medikamente-Richten, Kontrolle bis zur begleiteten Abgabe an Klienten.
Verabreichen von i.v. Medikamenten (z.B. Antibiotika, Schmerz-medikamente, parenterale Ernährung) über Pumpen, Port à Cath oder anderen zentralen Zugängen, Enterale Ernährung über Sonden, Massnahmen zur Überwachung der Therapie und in enger Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt.


Vitalzeichenkontrolle

Blutdruck-, Blutzucker, Gewichts-Kontrolle und angepasste Medikation.


Bedarfsabklärung

Individuelle, situationsbezogene und fachgerechte Bedarfsabklärung vor dem ersten Einsatz.


Spitex-24h-Notruf

Der Notruf bietet Sicherheit zuhause rund um die Uhr sowie Entlastung und Beruhigung von Angehörigen. Sie können im Notfall auf schnelle Hilfe durch einen Spitex Mitarbeiter oder den Notfalldienst zählen.


Case-Management

Betreuung des komplexen Versorgungsprozesses, Koordination der Zusammenarbeit aller beteiligten Personen und Institutionen.


Ambulante Psychiatrie

Betreuung in komplexen Behandlungs- und Betreuungssituationen.